Please enable JS

Was ist der Unterschied zwischen Therapie und Coaching?

Ziel meines Coachings ist es, dass wir uns mit emotionalen Herausforderungen oder Problemen beschäftigen, bevor sich diese verfestigen und eventuell Krankheitswert erlangen.

Es geht also – im Unterschied zu der klassischen Psychotherapie – um eine aktive Vorsorge oder Prophylaxe für Ihre psychische Gesundheit. Coaching ist also immer auch Persönlichkeitsentwicklung.

Wir begegnen in unserem Alltag und Beruf ständig neuen Herausforderungen. Manchmal können uns diese überwältigen. Dann ist es sehr hilfreich, auf Unterstützung zurückgreifen zu können.

So begleite ich Sie dabei, die Herausforderungen oder Probleme gemeinsam zu betrachten, diese zu sortieren und neue mögliche Handlungsoptionen zu entwickeln und zu erproben. Es geht um Ihren neuen, veränderten Weg.

Wie läuft eine Begleitung ab?

Eine Psychotherapie oder ein Coaching beginnt zunächst mit dem gegenseitigen Kennenlernen. Sie lernen mich und die Räumlichkeiten kennen und ich lerne Sie und Ihr Anliegen kennen. Wir entwickeln eine erste Orientierung bezogen darauf, wo es hingehen soll und wie das weitere Vorgehen sein könnte.

Mir ist es ganz wichtig zu betonen, dass Sie bestimmen, wie Ihre Sitzungen verlaufen. Ich stehe Ihnen hierbei mit meinem Wissen und Methoden als Impulsgeber und Reisebegleiter zur Verfügung.

Während der Therapie-/Coachingphase finden regelmäßige Treffen statt. Wir besprechen gemeinsam, in welchem zeitlichen Rahmen Sie eine Begleitung wünschen oder diese für Sie hilfreich sein könnte.